ZYTOLOGIELABOR IM HEIDEKREIS

Unser Zytologielabor in Walsrode

Unser zytologisches Labor wird von der zytologisch tätigen Frauenärztin Dr. med. Bettina Kerkhoff  betreut.
Mit dem Umzug nach Walsrode haben wir neue moderne Laborräumlichkeiten in der Langen Straße 10 in Walsrode beziehen können, die sich drei Häuser entfernt von der Frauenarztpraxis befinden.
Zuvor wurde dieses Labor 30 Jahre lang durch Herr Dr. Joachim Wiesner in Bad Fallingbostel betreut. Drei Mitarbeiterinnen sind für das Archivieren, die elektronische und postalische Datenfernübertragung und die Durchführung der hochwertigen Färbung der Präparate nach Papanicolaou für ca. 40.000 eingesendete Untersuchungen pro Jahr zuständig.

Das „Herzstück“ des Labors sind allerdings die Zytologieassistentinnen Britta Roth und Jana Blankenburg, die mit ihrer langjährigen Berufserfahrung beim Screenen und Befunden akribisch auf der Suche nach Zellveränderungen sind. Sie tragen mit Verantwortungsgefühl, Leidenschaft bei ihrer mikroskopischen Arbeit und Erfahrung im hohen Maße zur Qualität des Labors bei. Regelmäßige interne und externe Fortbildungen sind bei uns selbstverständlich. Dieser hohe Standard kann nur durch regelmäßige interne und externe Fortbildungen gehalten werden
Die ärztliche Befundung der Präparate findet durch Frau Dr. Kerkhoff statt.

Neben der konventionellen Abstrichtechnik auf Objektträger sind wir auch qualifiziert und lizenziert für die moderne Dünnschichtzytologie mit dem Originalsystem ThinPrep.
Im Rahmen der neuen organisierten Krebsfrüherkennungsuntersuchung ist für Frauen ab 35 Jahren neben der Zellbewertung des Muttermundes auch ein HPV-Test auf krebsauslösende humane Papillomviren alle drei Jahre durchzuführen. Diese HPV-Testung findet in Kooperation mit dem IZD in Hannover an dem Gerät Cobas 4800-System der FA Roche statt, die als hochwertige Real-Time-PCR-Methode auch eine HPV-Subtypenanalyse von High-Risk-Typen 16 und 18 getrennt und 12 weitere HR-Typen als HR-other subsumiert durchführt.
Wir pflegen einen engen Kontakt zu unseren Einsenderpraxen. Selbstverständlich werden diagnostische Problemfälle telefonisch diskutiert sowie zeitnah im Konsens besprochen und geklärt.

Leistungen:

  • Konventionelle gynäkologische Exfoliativ-Zytologie inklusive Vulva- und Endometriumzytologie
  • Dünnschichtzytologie (ThinPrep)
  • HPV-Diagnostik am Cobas 4800-System
  • Immunzytologie CINtec PLUS und Cytoaktiv L1 Test in Kooperation mit dem IZD Hannover
Service:

  • Fahrdienst kostenfrei zweimal pro Woche
  • Überlassung sämtlicher Labormaterialien wie Objektträger, Fixierspray, Abstrichentnahmebürsten oder Spatel, HPV und ThinPrep-Reagenzien
  • Rasche Befundmitteilung
  • Datenfernübertragung (DFÜ), per Post oder Fax
  • Jahresstatistik, wenn gewünscht auch über eigene Endozervikalquote
  • Telefonische Rücksprache bei Problemfällen

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Zytologie (DGZ)
  • Verband Deutscher Zytologisch Tätiger Assistenten e.V. (VDCA)